Noah Silvani, Allrounder


Zum Thema Nachhaltigkeit hat mich vor allem Permakultur und Selbst- versorgung interessiert; ein Leben in Verbundenheit mit der Natur ohne diese zu schädigen. Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, meine Reiselust mit Erfahrungen in diesem Bereich und einer sinnstif- tenden Arbeit, die mich herausfordert und wo ich meine Kreativität ausleben kann, zu verbinden. So hat mich mein Schicksal zu Christian Andres, dem Präsidenten von OPC Schweiz, geführt. Das Projekt OPC hat mich sofort gepackt und ich sah eine Chance, mein Knowhow als Schreiner mit Berufserfahrung als Zimmermann einzubringen.

Meine gutgemeinte Idee aus einem privilegierten Erstweltland in die sogenannte „Dritte Welt“ zu gehen, um meine Hilfe anzubieten, hat mich nach Ghana begleitet. Dort angekommen, durfte ich lernen, dass sich diese Einteilung in verschiedene Welten für mich auflöste. Ich habe durch das Zusammenleben und die Zusammenarbeit mit der einheimischen Bevölkerung sehr viel gelernt und die Herausforderun- gen, welche mein Aufenthalt in Ghana an mich stellte, haben mich Einiges über mich selbst gelehrt.

Der Tag in Ghana geht zu Ende beim Kochen über dem Feuer im Dschungel oder am Strand. Wir sind erschöpft, jedoch mit einem zufriedenen Gefühl über die verrichtete Arbeit. Das hilft mir meine innere Ruhe zu finden!