Natürliche sanitäre Anlagen und Kompostproduktion

Natürliche sanitäre Anlagen und Kompostproduktion

Das Abwassersystem in Ghana ist schlecht, sofern es überhaupt vorhanden ist. Viele Menschen gehen deshalb in den Busch oder nutzen den Strand für den Stuhlgang, was zur Umweltverschmutzung beiträgt. Eine einfache Alternative dazu sind natürliche Sägemehl-Toiletten. Wenn man Kot mit Sägemehl bedeckt, wird ein optimales Kohlen-/Stickstoff (C/N) Verhältnis der Mischung erreicht, welches die Entstehung von unangenehmen Gerüchen und Bakterien verhindert, und so die Fäkalien in wertvolle organische Düngemittel umwandelt. Ein gut funktionierendes Beispiel einer solchen Toilette steht bereits in der Eco-Lodge "Escape 3 Points" im nahe gelegenen Akwidaa (Cape Three Points, südlichster Punkt von Ghana). Für den Bau der Anlage arbeiten wir mit Escape 3 Points zusammen. Der in dieser Weise hergestellte Kompost hat eine relativ geringe Menge an Nährstoffen (hohes C/N Verhältnis), und ist daher ideal zum Düngen der Wiesen und Bäume im Zentrum. Darüber hinaus werden die organischen Abfälle von Küche und Abfall-Recycling-Stationen im Zentrum gesammelt, um damit einen zweiten Kompost mit einer relativ hohen Menge an Nährstoffen (niedriges C/N Verhältnis) zu produzieren. Da der Gemüseanbau eine hohe Bodenfruchtbarkeit  benötigt, verwenden wird diesen Kompost im Wesentlichen für den biologischen Gemüse- Gewürz- und Medizinalgarten, sowie für andere Pflanzen und Bäume, welche kurzfristig einen hohen Nährstoffbedarf haben.